Lea - Gesundheit und Wesen

Zu Beginn standen Wochen des Lesens und Lernens, aus Büchern, aus der "Retriever Mailing Liste" und vor allem von Helga Hansteen. Mit aller gebotenen Vorsicht ließen wir "Lea" auf die Welt los. Keine Treppen, kein Herausspringen aus dem Auto und vor allem gute Ernährung... alles um "Lea" die besten Voraussetzungen zu geben, nicht an HD und ED zu erkranken. Das Röntgen und das zugehörige Gutachten des LCD brachte uns dann die Gewissheit:


(Gutachten vom 06.01.2003)     HD: A1   ED: 0




Um das Wesen von "Lea" zu beschreiben, geben wir einfach die Wertung der Wesensrichterin Fr. Goos aus dem Wesenstest vom 26.04.2003 im Hamm wieder:

"Die 17 Monate alte, ruhige Hündin zeigt eine enge Bindung und ein ausgezeichnetes Vertrauen zu Ihren Führern. Fremden Menschen näherte sie sich spontan und ließ sich gerne Streicheln. Die jagdlichen Anlagen waren sehr ausgeprägt vorhanden, ebenso der Bringtrieb. In der Kreisprobe, im optischen u. akustischen Bereich, sowie beim Schuss blieb die Hündin sicher und unerschrocken und zeigte uns ihre Arbeitsfreude. Sie zeigte uns während des gesamten Testverlaufes ein ruhiges und ausgeglichenes Wesen."

Zurück
Zum vergrößern des Bildes bitte klicken!
Zum vergrößern des Bildes bitte "klicken"!